Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen

Kommunale Rahmennutzungsplanung

Logo Rahmennutzungsplanung

Ortsplanungsrevision – Anpassungen der Rahmennutzungsplanung – 2. Auflage

Der Gemeinderat informierte im Steinach Aktuell vom 2. Oktober 2020, dass aufgrund der gegen die neue Rahmennutzungsplanung eingereichten Einsprachen Änderungen geplant sind. Gleichzeitig wurde das Mitwirkungsverfahren bis Ende Oktober eröffnet. Dadurch, dass bestimmte Punkte noch Abklärungen beim Kanton erforderten, hat sich die öffentliche Planauflage etwas verzögert. Nachdem die Erkenntnisse des Mitwirkungsprozesses eingeflossen sind, werden die vom Rat beschlossenen Änderungen am Zonenplan und Baureglement nun ab Montag, 22. März 2021 öffentlich aufgelegt. Wesentlichste Neuerungen sind:

• Für Arbeitsplatzgebiete, welche direkt an bewohnte Zonen angrenzen, gilt neu eine Gesamthöhe für Bauten von 14 m. Zudem müssen diese einen um 2 m grösseren Grenzabstand einhalten.
• Das Areal der Swisspor im Gebiet Schöntal verbleibt in vollem Umfang in der Arbeitszone 17.

Die detaillierten Änderungen am Zonenplan und Baureglement können den entsprechenden Unterlagen entnommen werden:


Öffentliche Planauflage vom 22.3. - 20.4.2021
Änderungen am Rahmennutzungsplan vom 21. Oktober 2019 (2. Auflage)

Der Gemeinderat Steinach hat in Anwendung von Art. 41 des Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1) am 11. September und 14. November 2020 erlassen:

- Planungsbericht mit Änderungen
- Änderungen Zonenplan
- Änderungen Baureglement

Die Änderungen am Zonenplan und Baureglement liegen während 30 Tagen, das heisst vom Montag, 22. März 2021 bis Dienstag, 20. April 2021 im Gemeindehaus Steinach, Bauverwaltung 2. OG, zur Einsichtnahme öffentlich auf.

Gegen die vom Rat beschlossenen Änderungen kann innert der Auflagefrist schriftlich und begründet Einsprache beim Gemeinderat Steinach erhoben werden. Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut. Die Einsprache hat eine Darstellung des Sachverhaltes, eine Begründung sowie einen Antrag zu enthalten.

Steinach, 16. März 2021
Der Gemeinderat

Vollständige Dokumente (Endfassung):

- Zonenplan NEU
- Baureglement

Sondernutzungsplan Terra Nova (nicht rechtskräftig); keine Änderungen


 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse