Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen

Ankündigung von Alkohol- und Tabaktestkäufen

15.10.2020

Wie die Gastronomie und der Kleinhandel ist gleichermassen der Jugendschutz in der belastenden Zeit unter Corona gefordert. Eingeschränkte Freizeit- und Ferienmöglichkeiten machen Erfahrungen mit Suchtmitteln für Minderjährige nämlich attraktiver.

Jugendschutz

Die Durchsetzung der gesetzlichen Jugendschutzbestimmungen beim Verkauf von Alkohol und Tabakwaren sind dem Gemeinderat ein wichtiges Anliegen. Um die Einhaltung des Jugendschutzes zu fördern, werden in unserer Gemeinde in den nächsten Wochen Alkohol- und Tabaktestkäufe durchgeführt.
Verkaufsstellen von Alkohol- und Tabakprodukten wurden dazu angehalten, die Gelegenheit wahrzunehmen, die aktuelle Verkaufspraxis zu überprüfen und ihr Personal über die geltenden gesetzlichen Bestimmungen aufzuklären. Allen Angestellten empfehlen wir die kostenlose Jugendschutz-Online-Schulung «jalk.ch».
Die Verantwortung liegt aber nicht nur bei den Verkaufsstellen. Kinder und Jugendliche benötigen den Schutz der ganzen Gesellschaft. Einerseits sollen Kinder und Jugendliche Freiräume erhalten um eigene Erfahrungen zu machen, andererseits sollen sie vor Risiken und Gefahren geschützt werden. Seien Sie den Kindern und Jugendlichen ein gutes Vorbild und begegnen Sie ihnen mit einer klaren Haltung. Erklären Sie, dass Alkohol für den Kinderkörper speziell schädlich ist und fordern Sie die Einhaltung des gesetzlichen Rahmens ein.

Zu beachten sind folgende zentralen nationalen und kantonalen Jugendschutzbestimmungen:

  • kein Wein, Bier und gegorenem Most an unter 16-Jährige
  • keine Tabakwaren an unter 16-Jährige
  • keine Spirituosen, Alcopops und Aperitifs an unter 18-Jährige
  • am Verkaufspunkt sind gut sichtbar Hinweisschilder angebracht, die auf das Verbot aufmerksam machen (kostenlos erhältlich unter www.checkpoint.sg.ch)
Herzlichen Dank für Ihren Beitrag zu einem wirkungsvollen Jugendschutz!

Hinweis:
Im Kanton St.Gallen werden Testkäufe derzeit ohne polizeiliche Begleitung durchgeführt. Ziel ist, das Verkaufspersonal für den Jugendschutz zu sensibilisieren und die Verstossquote zu senken. Je mehr Verkaufsstellen sich an die gesetzlichen Vorgaben halten, desto eher können wir den Schutz der Jugend gewährleisten.

Gemeinderatskanzlei Steinach

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse