Stundenplan Klasse 3A
PDF-Download

 

Frühling

April 2017

Herzlichen Dank an die Musikgesellschaft Steinach und deren Musiklehrerinnen und Musiklehrer. Jedes Jahr dürfen die 3. Klässler einen Schnupperkurs besuchen. Es macht jeweils grossen Spass, die schönen Instrumente zu testen und auszuprobieren.

Frühling1
Frühling2
Frühling3
 

Alia: Ich fand es toll, als wir Schlagzeug spielen durften. Die Querflöte fand ich spannend und auch das Saxophon.
Mia: Ich fand es sehr spannend. Die Instrumente, die mir am besten gefallen haben, sind: Die Querflöte, die Klarinette und das Schlagzeug.
Loredana: Ich fand es super, dass wir alle Instrumente ausprobieren durften. Das lauteste war das Schlagzeug.
Jan: Beim Saxophon hat Alessia reingeblasen. Es klang sehr lustig. Beim Schlagzeug war es am coolsten.
Aleksa: Ich fand das Schlagzeug cool. Mir hat es Spass gemacht, dass wir auf den Instrumenten spielen durften.
Riana: Das Schlagzeug stand im Keller, weil es sehr laut war. Alle durften zusammen mit dem Lehrer etwas spielen.

Frühling4
Frühling5
Frühling6
 

Ceren: Am besten hat mir das Schlagzeug gefallen. Es war ein lustiger Morgen.
Alina: Das Schlagzeug hat so richtig Spass gemacht. Auch die Trompete und das Saxophon haben mir gefallen.
Ensar: Ich fand es bei der Trompete am coolsten. Angelo hat so fest geblasen, dass er ein ganz rotes Gesicht bekommen hat.
Lukas: Beim Schlagzeugspielen war es sehr laut, wenn man keine Ohrenstöpsel trug. Beim Spielen bekamen wir einen Kopfhörer mit Musik.
Michi: Ich finde es voll cool, dass die Posaune so viele Töne hat. Ich fand das Schlagzeug am besten. Wenn es E-Gitarre gehabt hätte, wäre es noch besser gewesen.
Nerea: Bei der Querflöte fand ich cool, dass wir allein spielen durften. Bei der Klarinette war es lustig und ich habe mich gefreut, dass ich einen Ton herausgebracht habe.

Frühling7
Frühling8
Frühling9
 

Alessia: Bei der Querflöte mussten wir den Mund bewegen, damit es einen Ton gab. Bei der Trompete gab es manchmal recht schräge Töne.
Milena: Es war spannend wie viele Instrumente es gab. Ich habe gestaunt, dass es beim Schlagzeug so viele Trommeln hat. Bei der Trompete musste man mit dem Mund furzen – das war lustig.
Leon: Ich fand das Euphonium sehr schwer. Auf der Trompete konnte ich alle Töne spielen. Die Posaune ist ein cooles Instrument.
Erdit: Mir hat es sehr gefallen, vor allem das Schlagzeug. Es war sehr lustig.
Elia: Ich fand das Schlagzeug toll. Die Trompete fand ich laut. Die Querflöte war für mich langweilig.
Timo: Das Schlagzeug hat mir Spass gemacht. Die Trompete war sehr laut. Das Saxophon war schwer.
Emir: Beim Schlagzeug durften wir am Ende wild spielen. Das war lustig. Die Trompete konnte ich gut spielen, weil es einfach war. Am Ende war ich bei der Klarinette. Dort war es schwierig Töne heraus zu bringen.


1 Kilometer = 1000 Meter

Oktober 2016

Nach den Herbstferien behandelten wir in Mathe das Thema "Kilometer". Damit die Schülerinnen und Schüler sich vorstellen konnten, wie lange ein Kilometer ist und wie sie sich diese Länge merken können, haben wir gemessen. Dazu setzten wir das Meter-Messrad ein. Immer nach 100m haben wir auf dem Trottoir eine Markierung gezeichnet. Eine Gruppe hat die Schritte gezählt - das waren knapp 1200 Schritte. Wir konnten es kaum glauben: Vom Schulhauseingang bis zum Piratenschiff waren es genau 1000m.

Danach war das Vergnügen gross, sich auf und um das Schiff auszutoben.

RW km1
RW km2
RW km3
 
RW km4
RW km5
RW km6
 
RW km7
RW km8
RW km9
 

WWF - Lauf in der Kreuzbleiche

Freitag, 9. September 2016

Wir sind für die Alpen, Gämsen, Schneehasen und Co. gelaufen.
Elia: Ich fand es toll, dass ich so viel für die Tiere tun konnte.
Emir: Ich habe die Äpfel gut gefunden, weil sie mir wieder Kraft gaben die Strecke fertig zu laufen.
Loredana: Ich fand es cool, dass wir auf der Strasse rennen durften.
Riana: Ich fand die Verpflegungs - Stände gut.
Ensar: Mir hat das Rennen gefallen.
Erdit: Mir hat es gefallen, dass ich mit meinen Freunden zusammen war.
Milena: Ich habe den Panda cool gefunden.
Alina: Ich fand es toll, dass der Pandabär über 8 Runden gelaufen ist.
Aleksa: Am besten gefiel mir, dass ich mit Lukas rennen konnte.
Nerea: Es hat mir gefallen, dass ich umgefallen bin, weil meine Mama mich nachher massiert hat.
Michael: Ich fand es toll, dass wir den Tieren Geld spenden konnten.
Ceren: Ich fand es lustig, weil ich 5 Trauben gegessen habe.
Alessia: Mir hat am besten gefallen, dass ich mit Loredana und Nerea rennen konnte.
Timo: Der Car von Herr Gross war cool.
Leon: Ich fand die Traubenzucker lecker.
Lukas: Mir hat alles Spass gemacht.
Jan: Leon und ich wollten mit einem kleinen Traktor Runden fahren.
Mia: Ich fand den Panda cool und ich bin 6 Kilometer gerannt.

RW WWF1
RW WWF2