Stundenplan Klasse 3A
PDF-Download

 

Wintersonderwoche 3./4. Klassen

Skifahren in Malbun
Die Dritt- und Viertklässler fuhren am Montag, Dienstag und Donnerstag mit dem Car nach Malbun. Alle, die schon Skifahren konnten, sind direkt mit dem Sessellift nach oben gefahren. Die Anfänger haben zuerst bei der Piste mit dem Tellerli- und dem Bügellift geübt. Manche sind sogar das erste Mal in ihrem Leben auf Skiern gestanden. Für die war es am Anfang noch hart, aber schon am zweiten Tag konnten alle auf den Lift und sind die Piste herunter gedüst. Gegessen haben wir im Restaurant. Die meisten hatten solchen Hunger, dass sie zwei Portionen gegessen haben. Auf dem Heimweg durften wir einen Film schauen. Wir freuen uns schon wieder auf das Skifahren in einem Jahr!
Eric, Lucy, Fabienne, David, Ruben

WiWo1
WiWo3
WiWo2
WiWo4
 

Die Inatura in Dornbirn
Am Mittwoch waren wir den ganzen Tag in der Inatura. Das ist ein Museum für Kinder und Erwachsene. Da gab es ausgestopfte Tiere. Es waren alle Tierarten dabei, die in Österreich leben oder lebten. Es hatte auch lebendige Tiere, wie zum Beispiel Meerschweinchen, Blindschleichen, Mäuse, Eidechsen und viele verschiedene Fische. Die grössten waren die Karpfen! Es gab auch Fische aus Plastik an den Wänden. In der Inatura gab es eine Ausstellung über den Körper und eine über Turmaline. Das sind Kristalle und wir machten dazu eine Führung und durften eine ganz dünne Turmalinscheibe schleifen und nach Hause nehmen. Besonders gefallen haben uns die Experimente wo man selber etwas machen konnte. Es gab ein Laufrad mit dem man Strom machen konnte und eine Laserharfe ohne Saiten zum Musik machen. Ein Raum war ganz aus Spiegeln und in einem konnte man testen wie laut man schreien kann.
Alisha, Elena, Elena, Petar, Gian, Florin

Inatura1
Inatura3
Inatura2
Inatura4
 

Tiere im Winter
Wir waren am Freitagmorgen in Obersteinach im Wald. Vera und Sieke vom WWF haben uns begleitet. Als erstes suchten wir im Wald nach Tierspuren. Wir fanden viele abgenagte Tannenzapfen, Zweige und Federn und jemand entdeckte sogar eine Höhle. Dann haben wir auf dem Feuer Punsch gekocht und getrunken. Danach erfuhren wir noch, wie die Waldtiere den Winter überstehen können. Der Igel zum Beispiel atmet nur dreimal in der Minute, wenn er Winterschlaf macht. Am Schluss haben wir noch Spiele gespielt. Das war cool!
Yanis, Nino, Luca, Simon, Gioele

Tiere1
Tiere3
Tiere5
Tiere2
Tiere4
 

Murmelbahnen

September 2015

Im Werkunterricht haben die Schüler in Zweiergruppen mit Holzleisten, Kartonröhren, Streichholzschachteln und allerhand anderen Materialien Murmelbahnen gebaut. Diese haben sie nach der Fertigstellung unserer Partnerklasse vorgestellt. Die Erstklässler von Frau Bauer konnten die langen, schnellen, raffinierten und zum Teil sogar klingenden Bahnen bestaunen und auch selbst ausprobieren. Dabei gab es viel Lob für die Erfinder! 

KE Murmel1
KE Murmel3
KE Murmel6
KE Murmel2
KE Murmel5
KE Murmel7
 

Schulreise in die Wissbachschlucht

August 2015

 

 

Wir sind vom Steinacher Bahnhof mit dem Zug gefahren. Wir sind in zwei verschiedene Wälder gegangen.

KESchulreise1
 
KESchulreise2

 

 

Im ersten Wald haben wir Znüni gegessen. Wir durften auch spielen und Frösche und eine Eidechse fangen.

 

 

 

Danach sind wir zur Grillstelle gewandert und haben uns eingerichtet. Den Stecken für die Wurst hat jeder selbst geschnitzt.

KESchulreise3
 
Salamander KE

 

Gian hat unter einem Baumstamm einen Feuersalamander gefunden und vorsichtig gefangen. Wir haben ihn nach einiger Zeit hinter einer Holzbeige wieder freigelassen.

 

 

 

Nachher haben wir auf dem Feuer Schlangenbrot und Würste gebraten.

KESchulreise4
 
KESchulreise5

 

 

Einige Schüler fingen nach dem Zmittag Fische und andere badeten im Bach.

 

 

 

Nach unserem Aufbruch wanderten wir durch eine Schlucht mit einem Wasserfall und über eine grosse Wiese.

KESchulreise6
 

Von Degersheim aus fuhren wir mit dem Zug nach St. Gallen und assen dort noch eine Glace. Dann kehrten wir mit dem Posti müde aber zufrieden nach Steinach zurück.

von Gian und Eric