2. Klasse - 2A

Stundenplan Klasse 2A
PDF-Download

 

Autorenlesung mit Judith Le Huray

Bücher sind spannend, unterhaltsam und lehrreich.
Dies bewies uns die Autorin mit ihren gekonnten Vorträgen.
Sie liess die Figuren aus ihren Büchern zum Leben erwecken. Aus ihrem Koffer zauberte sie Tante Tricks und den Papagei Papino.
Sie zauberte und übte mit den Kindern einen lustigen Sitztanz ein. Es war ein gelungener Nachmittag, der Lust auf Lesen machte.

 
 
 
 

Besuch in der Musikschule Arbon

Am Freitagmorgen, 24.4.15 sind wir nach Arbon gewandert. Dort haben wir die Musikschule besucht. Zuerst sind wir in den Musiksaal gegangen. Dort haben uns die Musiklehrer alle Instrumente vorgestellt. Jedes Instrument war ein Tier. Die Posaune war ein Löwe, der Kontrabass ein Bär, die Violine eine Katze und die Flöte ein Vogel. Das war sehr lustig. Ein besonderes Tier, der „Pink Panther“, wurde uns in einem Konzert vorgestellt.
Danach konnten wir uns die 2 Instrumente, die wir vorher ausgesucht hatten, genauer anschauen. Die Musiklehrer haben uns ihr Instrument in ihrem Musikzimmer genauer gezeigt und erklärt.

 
 
 
 

Nele hat sich z.B. die Querflöte ausgesucht.
Das ist ein Blass-Instrument mit ca.14 Löchern und Tasten.
Für kleine Kinder gibt es sogar speziell kleine Querflöten.

Den Blockflötenunterricht besuchte Claudia.

Michele, Daris und Tobias waren beim Gitarrenlehrer.
Er hat uns auf der elektrischen Gitarre einen Song von Michel Jackson vorgespielt. Dann durften wir die Instrumente selber ausprobieren.

Tobias, Daris und Manuel besuchten den Trompetenunterricht.
Der Lehrer hat uns gezeigt wie man auf der Trompete richtig bläst und wir durften es dann selber ausprobieren. Er hat uns dann noch verschiedene Blasinstrumente gezeigt.

Katarina, Alicia und Sarah waren bei der Violinenlehrerin.
Violinen und Cellos gibt es seit 400 Jahren. Die Bespannung des Geigenbogens ist aus Rosshaar. Wenn man den Bogen zu oft anfasst quietscht es beim spielen.

Die Percussion besuchten Luca, Robin, Michele und Johan.
Der Schlagzeuglehrer zeigte uns eine Konga. Die war aus Holz und mit Kuhhaut bespannt. Die Tschembe war aus einem Stück Holz geschnitzt.
Die Trommeln des Schlagzeuges sind aus Metall und mit Kunststoff bespannt. Und mit dem grossen Vibrafon kann man Melodien spielen.

Johan und Manuel waren beim Kontrabass.
Man kann die Saiten mit den Fingern zupfen oder mit dem Bogen spielen. Das Instrument ist sehr schwer. Es hat Spass gemacht darauf zu spielen.

Nele, Sarah, Sofia und Leandra besuchten die Harfenlehrerin.
Harfen gibt es seit 7000 Jahren. Man muss lange üben, bis man gut spielen kann, aber es macht Spass. Unten kann man die Töne verstellen.

Den Klarinettenunterricht besuchten Aline und Julia.

Aline interessierte sich für das Saxophon.

Wir konnten noch weitere Instrumente anschauen:z.B. Fagott, Posaune oder Akkordeon.

Am Schluss sind wir wieder in den Musiksaal gegangen. Der Leiter Herr Gschwend, hat uns verabschiedet und gesagt, dass am Samstag noch ein Schnuppertag in der Musikschule stattfindet.
Am Mittag sind wir wieder mit dem Zug nach Steinach gefahren.
Das war ein spannender und lustiger Morgen.

Die Zweitklässler von Frau Bauer


Weihnachten steht vor der Türe:

November 2014

Für unser Schulhaus haben wir eine schöne Adventsdeko gebastelt. Unsere Göttis aus unserer Partnerklasse, der 4. Klasse von Frau Enz, haben uns tatkräftig dabei unterstützt.

Wir haben alte Gläser mit Seidenpapier und Kleister überzogen. Die Viertklässler haben schöne Häuserscherenschnitte gemacht, die wir dann mit Kleister auf die Gläser geklebt haben.

Zum Schluss wurden mit Goldglitter noch Sterne auf den Seidenpapierhimmel geklebt.

 
 
 
 

Und so sieht es aus, wenn im Scherenschnittdorf die Lichter angehen:

MBAdvent13

Ein Tag in der 2. Klasse

November 2014

Der Tag beginnt, auspacken, einrichten. Hab ich auch nichts vergessen?

MBTag1
MBTag2
 

Dann geht's in den Handarbeits- und Werkunterricht. Die eine Gruppe häkelt bei Frau Germann, die andere sägt und schleift bei Frau Bauer an unserem Ping-Pong-Schläger.

MBTag3
MBTag4
 

Juhui! Pause!

Im Znünikreis essen wir gemeinsam unseren Znüni. Dann geht's hinaus zum Spielen.

MBTag5
MBTag6
 

Nach der Pause liest Frau Bauer aus unserem Vorlesebuch "Urmel aus dem Eis" vor. Können Urmels Freunde es retten? Immer an der spannendsten Stelle hört sie auf. Wie geht's morgen wohl weiter? 

Dann wird gerechnet. Wir rechnen mit Zehnerzahlen, im Kreis, an verschiedenen Posten und im Buch.

MBTag7
MBTag8
MBTag9
 

5-Minuten-Pause! Das ist gemütlich, lesen, spielen, das WC nicht vergessen.

MBBild10
MBBild11
 

Weiter geht's mit Sachunterricht. Unser Thema: "Der Igel" Heute hören wir wie er sich für den Winterschlaf einrichtet und was wir tun können, wenn wir jetzt noch einen kleinen Igel draussen finden.

MBTag12
MBTag13
MBTag14
 

Das ist unser Schulhausigel. Ihn haben wir ein paar Mal auf dem Pausenplatz beobachten können.

Jetzt haben wir Hunger. Es geht nach Hause zum Mittagessen.

Am Nachmittag lernen wir in der 1. Stunde einen neuen Schnürlischriftbuchstaben, den w.

MBTag15
MBTag16
MBTag17
 

Dann geht's in die Bibliothek. Jeder hat sein eigenes Buch. Hier wird gelesen, Fragebogen beantwortet und mit Frau Bauer Lesetraining gemacht.

MBBild18

Zum Schluss müssen wir noch die Hausaufgaben aufschreiben. Der Schultag ist vorbei. Was wird wohl morgen auf dem Programm stehen?

MBTag19