Kindergarten Allgemein

Donnerstag 2. Mai - ein Bewegungstag!

Eigentlich war ein Tag im Wald geplant! Doch das unberechenbare Frühlingswetter lässt dies nicht zu. Also vergnügten sich alle Kindergartenkinder im Kindergarten und im Schulhaus. In allen vier Kindergärten waren Bewegungsposten aufgebaut, an denen sich die Kinder vergnügten. Alle Posten wurden besucht - von allen Kindern!

Mädchen und Buben balancierten, kletterten, warfen Bälle, übten Geschicklichkeit ...und vieles mehr!

 
 
 
 

Um 10.00 Uhr wartete ein feiner, gesunder Znüni. Mmhhhhh!

KIGA10
KIGA11_2
 

Am Mittag waren alle ordentlich müde und verschwitzt. Zeit, heim zu gehen!

 
 
 
 

Verkehrsinstruktion im Kindergarten

Am Dienstag- und Mittwochmorgen, den 23. und 24. April, fand in allen vier Kindergärten eine zusätzliche Verkehrsinstruktion im Sinne der Projektwoche "Schule - bewegt unterwegs" statt.

Polizei1
Polizei2
 

Die beiden Polizisten Herr Bonomessi und Herr Schwizer haben sich viel Zeit genommen für die Kinder. Jede Kindergartengruppe machte einen grossen Rundgang mit nochmals ausführlichen Erklärungen. Aber vor allem das Üben war wichtig!!!

 

Wie überquere ich die Strasse?

 

Das Lichtsignal beim Volg ist gefährlich! Worauf muss ich achten?

Polizei3
 

Die beiden Polizisten wurden umringt von den Kindern. Neugierige Augen musterten die Uniform...! Eine herzliche Begrüssung mit einem Händedruck für jedes Kind und schon ging es los in 2-er Kolonne!

Polizei4
Polizei7
Polizei5
Polizei8
Polizei6
Polizei9
 

Mittagessen im Kindergarten

Februar 2013

Am Montag, den 14. Januar, haben alle Kinder des 2. Jahr-Kindergartens im Kindergarten das Mittagessen vorbereitet und genossen.

Menü: Gemüsesticks mit Dip, Würstli im Teig, Apfelkuchen auf dem Blech, Himbeergötterspeise

Jeder Kindergarten hat mit viel Mühe und Einsatz einen Teil des Menüs hergestellt. Fleissig wurde Gemüse geschnippelt und Dip-Saucen gerührt und gewürzt.

KIGA1
KIGA2
KIGA3
 
KIGA4
KIGA5
KIGA6
 

Die Wienerli wurden sorgfältig in Teig gerollt und mit Eigelb bestrichen.

KIGA7
KIGA8
KIGA9
 

Mmhhh! Dieser Kuchen duftet, Himbeergötterspeise - wie bei der Grüffelo-Geschichte!

KIGA10
KIGA11
KIGA12
 

Das gemeinsame Essen hat Spass gemacht!

KIGA13
KIGA14
KIGA15
KIGA16
 

Weihnachtsmarkt im Kindergarten Kirchweg

Dezember 2012 

Seit Anfang Dezember hatten sich viele fleissige Kinder in der Kindergarten-Weihnachtswerkstatt von Frau Pfändler und Frau Landolt auf den Weihnachtsmarkt vorbereitet. Während zehn Tagen wurden verschiedene Köstlichkeiten hergestellt. Am 10. Dezember war es dann endlich soweit: Die Kinder durften ihre Sachen selber verkaufen. Gespannt warteten alle hinter ihren Verkaufsständen und –tischen auf die Besucher des Weihnachtsmarktes. Und siehe da: Der Ansturm auf unsere selbst gebackenen und gebastelten Marktgegenstände war so gross, dass wir innerhalb einer halben Stunde alles verkauft hatten. Die zahlreich erschienen Gäste tranken noch Glühmost und unterhielten sich in den weihnächtlich geschmückten „Markthallen“. Einige probierten dazu gleich ihre gekauften Backwaren …

 
 
 
 

Räbenschnitzen

Am Mittwochabend, den 14. November, waren die Väter der Kindergartenkinder zum Räbenschnitzen eingeladen. Im Kindergarten Kirchweg wurden die Räumlichkeiten für das Schnitzen der Räben eingerichtet – sowie waren die Tische für ein anschliessendes gemütliches Beisammensein gedeckt.
Pünktlich um 19.00 Uhr trafen die Väter mit ihrem Werkzeug ein, um eine oder sogar auch zwei Räben kunstvoll für ihre Kinder zu gestalten.

Räben Vater 1
Räben Vater 2
Räben Vater 3
 

Nach erledigter Arbeit wechselten die Herren zum gemütlichen Teil des Abends. Eine feine Gerstensuppe, ein grosser Topf mit Wienerli, Brot und die selbst mitgebrachten Getränke warteten.... ein kühles Bier dazu oder ein Glas Wein?

Räben Vater 4
Räben Vater 5
Räben Vater 6
 

In fröhlicher Runde genossen die Männer den Abend, lachten, plauderten oder waren in Gespräche vertieft.

Ja, sogar Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gab es zum Abschluss! So gegen 22.30 Uhr machten wir uns ans Aufräumen der Zimmer, damit am nächsten Tag der Unterricht wieder seinen Lauf nehmen konnte.


Kindergarten Myriam Götti

Muttertag

Mai 2013

Zum diesjährigen Muttertag gab es eine ganz spezielle Überraschung im Kindergarten!

Als Dankeschön wurden alle Mamis zu einem feinen Frühstück in den Kindergarten eingeladen. Mit selbstgemachtem Birchermüesli, feinem Zopf und weiteren Köstlichkeiten wurden sie von ihren Kindern verwöhnt.

MGö1
MGö2
 

Voller Vorfreude und mit viel Elan haben die Kinder das Lied "Danke Mami" von den Schwiizergoofe vorgesungen und damit einige Mamis freudig berührt!

MGö3
MGö4
 

Fasnacht

Februar 2013

 
 
 
 

Besuch in der Bäckerei-Konditorei Erb

Februar 2013

Voller Vorfreude machten wir uns am frühen Morgen auf den Weg zur Bäckerei-Konditorei Erb. Dort angekommen, wurden wir freundlich von Herrn Erb und seiner Tochter empfangen. Sie führten uns sogleich in ihre kleine und warme Backstube, wo der Teig bereits vorbereitet war. Voller Tatendrang haben die Kinder mit Hilfe und Unterstützung der Erb‘s leckere Masken, Bretzel, Gipfeli und Zöpfli gezaubert.
Während die geformten Brötchen im Ofen waren, durften wir zuschauen wie der Bäcker den neuen Teig (für die zweite Gruppe) in der grossen Teigmaschine zubereitete. Anschliessend waren auch unsere Backwaren fertig und Herr Erb nahm die goldbraunen Zopf-Brötchen mit einer langen Brotschaufel aus dem Ofen. Stolz verpackten die Kinder diese in ihre Tüten.

Die zweite Gruppe wartete bereits gespannt in der Backstube nebenan. Mit liebevoller Unterstützung und Geduld entstanden viele tolle Zopftierchen. Diese verzierten wir mit Rosinen und bemalten sie mit Eigelb, bevor sie in den grossen Backofen kamen. Herr Erb war so freundlich und half den Kindern, einen Blick in das Innere des Ofens zu werfen. Wenig später war es schon so weit und wir konnten die herrlich duftenden Zopftiere einpacken. Wir bedankten uns herzlich für das gelungene Back-Erlebnis und machten uns glücklich auf den Weg zurück in den Kindergarten.

 
 
 
 

Backen

 
 
 
 

Ausflug in den Wald

Um den Kindern die vielfältigen und spannenden Facetten des Waldes näher zu bringen, unternahmen wir einen Ausflug in den Wald nach Obersteinach.

Freudig und schwer bepackt machten wir uns in der Früh auf den Weg. Nachdem wir unseren Platz im Wald gefunden haben, begannen wir auch schon mit dem Sammeln von Holz. Das grosse Feuer vermochte jedoch nicht die Kinder lange zu halten – der gegenüberliegende Hang lockte zum hinaufklettern und in allem möglichen Positionen wieder herunter zu rutschen.

wald1
wald2
 

Nach einer Stärkung und etwas Erholung am Feuer, ging das Abendteuer den Wald zu entdecken und erforschen weiter.

wald3
wald4
 

Zufrieden, aber müde machten wir uns nach einem schönen und erlebnisreichen Morgen schliesslich auf den Heimweg.


Kindergarten Ruth Walser

Unsere Kindergartenreise nach Kesswil

April 2013

Im Zug voller Erwartung...

RWaReise1

Nach der Wanderung schmeckt der Znüni doppelt gut!

RWaReise2

Bräteln und spielen in der Moosburg am See bei Kesswil.

RWaReise3

Spannend und schön war's bei den Streicheltieren im Sunnenhüsli.

RWaReise4

Thema Schafe

Februar 2013

Besuch beim Schafhirten im Obersteinach.

RWa1

Unsere Hirten und Schafe im Kindergarten.

RWa2

Weben und Filzen

RWa3
RWa4

Werkstatt mit 18 Posten

RWa6

Werkarbeiten

RWa7

Samichlaus

Dezember 2012

Samichlaus, wann kommst du endlich, das Laternchen ist schon längst angezündet.

Und endlich kommt der Samichlaus!

RWa Samichlaus1

Zuerst einmal eine Geschichte....

RWa Samichlaus2

Der Samichlaus weiss von uns Kinder allerlei... es steht in seinem grossen Buch.

 
RWa Samichlaus3

Was holt der Schmutzli wohl aus seinem Sack?

RWa Samichlaus4

Ein Säcklein für jedes Kind.

 
RWa Samichlaus5

Auch der Samichlaus wird beschenkt mit Zeichnungen.

RWa Samichlaus6

Und schon heisst es wieder Abschied nehmen, ade lieber Samichlaus!

 

Rutschen, klettern und spielen

Spielplatz Klettern


Auf den Spielplatz gehen wir zusammen, 
spielen dort Versteckis oder Fangen. 
Aufs Klettergerät gehen Gross und Klein, 
wie toll ist es dort oben zu sein! 
Lustig und lebhaft springen wir umher,
deshalb gefällt's uns im Kindergarten sehr.


Spielplatz Kombi

August 2012



Kindergarten Stefanie Landolt

Besuch des Bauermarktes

Passend zu unserem Kindergartenthema Markt, besuchten wir in St.Gallen den Bauernmarkt. Ausgerüstet mit unseren Einkaufszetteln machten wir uns mit dem Postauto auf den Weg nach St. Gallen. Wir schlenderten in Kleingruppen durch die Marktstände und bestaunten die vielen Angebote.
Die Kinder konnten selber aussuchen, an welchem Stand sie ihren Einkauf tätigen wollten und konnten ihn auch selber bezahlen.
Bepackt mit den feinen Sachen traten wir den Heimweg an und erstellten am kommenden Tag ein leckeres Znünibuffet mit Käse, Brot, Gurken, Äpfel, Wurst, Apfelsaft ect.
Mmmmmmh.........

Bauernmarkt1
Bauernmarkt2
Bauernmarkt4
Bauernmarkt3
 

Waldnachmittag

In den Wäldern sind Dinge,
über die nachzudenken
man jahrelang im Moos liegen könnte. 

- Franz Kafka

Wald Kombi

Jeden 2. Montagnachmittag findet der Kindergartenunterricht der Klasse von Frau S. Landolt nicht im gewohnten Kindergartenraum, sondern im Wald von Obersteinach statt. Damit auch genügend Zeit für den Wald bleibt, treffen wir uns etwas früher als die gewohnte Kindergartenzeit und kommen auch später zurück.

Mit unseren Mamitaxis fahren wir jeweils bis nach Obersteinach, um dann zu Fuss an unseren Waldplatz zu gelangen. Dort angekommen gibt es nur noch ein Motto: den Wald entdecken und sich austoben!

Es wird fleissig geklettert, gerutscht, gebaut, gesammelt, beobachtet, gespielt, geschnitzt … und natürlich darf an einem solchen Waldnachmittag auch das Feuer nicht fehlen! So nutzen wir die Flammenwärme auch immer für das Kochen unseres Zvieris oder dem Zubereiten eines warmen Getränkes für die kälteren Winternachmittage.

Den Weg zurück nach Steinach nehmen wir dann jeweils unter die eigenen Füsse und marschieren verschwitzt, verdreckt und nach Rauch duftend heimwärts. Müde, aber zufrieden!

Wald Füsse


Kindergarten Franziska Pfändler

Mai 2013

In den letzten Wochen haben wir wieder sehr viel Spannendes erlebt: Unser Hauptthema ist bis zu den Sommerferien Räuber und Erfinder. Wir haben Räuber Knatter Ratter kennengelernt und haben auch schon zweimal eine Schatzsuche durchgeführt. Der gefährliche Räuber hat uns die Suche nicht einfach gemacht. Er hat uns manchmal auch auf eine falsche Spur geführt.
Während den zwei Sonderwochen ist Max der Dachs bei uns auf Besuch gewesen. Mit Max haben wir gelernt, wie man sich in schwierigen Situationen auf der Strasse verhält. Herr Bonomessi, unser Polizist hat uns auch nochmals besucht. In dieser Zeit hat uns auch Frau Senn, die Dentalhygienikerin nochmals besucht und uns Interessantes zum Thema Zähneputzen und Zahnarzt vermittelt. Wir durften sogar mit richtigen Zahnarztutensilien hantieren. Zum Abschluss der Sonderwochen fand noch der Besuchstag statt. Wir freuten uns sehr über den Besuch von vielen Müttern, Vätern, Grossmüttern und Geschwistern. Manchmal war uns das Programm fast etwas zu streng und wir wollten einfach nur noch spielen…
Nun hatten wir nur noch wenige Tage Zeit, das Muttertagsgeschenk herzustellen. Zum Glück ist es noch termingerecht fertiggeworden!

FP1
FP4
FP7
FP10
FP2
FP5
FP8
FP11
P3
FP6
FP9
FP12
 

Wintertage im Kindergarten

Februar 2013

Jedes Jahr zwischen Januar und April kommen auch unsere Kleinsten in den Genuss der Wintertage. Folgende Aktivitäten durfte unsere KIGA-Klasse erleben:

Kochen im Kindergarten mit allen kleinen Kindergärtlern

Spielmorgen mit den kleinen Kindergärtlern von Frau Landolt

Turnmorgen mit allen kleinen Kindergärtlern

Schlittelmorgen in Stein mit der Klasse von Frau Walser

Theater: Das kleine "Ich bin Ich" in der kleinen Turnhalle

 
 
 
 

Erstes Quartal 2012/13

Wir vom Kindergarten Pfändler haben im ersten Quartal schon viel Spannendes erlebt.

FP1zoom
FP2zoom
FP3zoom
FP4zoom
 

Wir haben die verschiedenen Spielplätze des Kindergartens entdeckt. Besonders gerne spielen wir mit der selbst hergestellten Knete, mit den Würfelkästli, in der Bauecke und in der Puppenecke.

fp11zoom
fp5zoom
fp6zoom
fp12zoom
 
fp7zoom
fp8zoom
fp9zoom
fp10zoom
 

Die Znünipause und das Spielen draussen sind auch wichtige Bestandteile unseres Kindergartenmorgens. In unserer wunderschönen Umgebung entdecken wir täglich Neues und vergessen dabei manchmal fast den Znüni zu essen.

fp13zoom
fp14zoom
fp15zoom
 

Beim Polizist Herr Bonomessi haben wir gelernt, wie man die Strasse korrekt überquert. Er hatte auch echte Handschellen dabei! Frau Senn hat uns gezeigt, wie man die Zähne richtig putzt und Luca Pfändler hat uns aus seinen spannenden Büchern erzählt.