Sofortmassnahmen Unterhalt Steinach

30.11.2016

Sofortmassnahmen im Budget 2017 eingestellt

Aufgrund mehrerer Hochwasserereignisse in den letzten Jahren und aufgrund des schlechten Geschiebeverhaltens im Unterlauf sind diverse Schwellen zerstört und Böschungsverbauungen unterspült. Die HohlräSteinach Bachume hinter den Böschungsverbauungen sind zum Teil über 2 Meter tief. Dringende Sanierungen wurden bereits im Oktober 2006 ausgeführt. Der Rat wollte damals das Projekt Hochwasserschutz Steinach aufnehmen, damit die Gesamtsanierung im Gang ist, bevor weitere Erosionen an der Bachsohle einen zusätzlichen Unterhalt erfordern. Die heutige Erkenntnis ist, dass der Abtrag an der Bachsohle und die damit verbundenen Auswaschungen der Bachböschungen sowie die Zerstörung der Schwellen schneller voranschritten als die Umsetzung der Gesamtsanierung. Insbesondere der seit der Abtrennung des Abwassers der ARA Hofen tiefere Wasserspiegel beschleunigt die Zersetzung der Längs-Fundationshölzer in den teils über 100 Jahre alten Verbauungen. Bei Hochwasserereignissen könnte der Bruch der Hölzer zu Schäden an der Schulstrasse führen. Der Rat wird der Bürgerschaft mit dem Budget 2017 einen Investitionskredit von Fr. 150‘000.- für Sofortmassnahmen beim Unterhalt Steinach beantragen.


Gemeinderat Steinach

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse