Fokus

06.10.2016

Herzlichen Dank

Liebe Steinacherinnen und Steinacher

Sie haben mich am 23. September 2016 erneut zu Ihrem Gemeindepräsidenten Roland Brändlivon Steinach gewählt. Ich freue mich sehr und es tut gut, Klarheit zu haben. Für das ausgesprochene Vertrauen möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken.

Der Wahlkampf um das Gemeindepräsidium hat zum Teil starke Emotionen an den Tag gebracht. Unterschiedliche Meinungen zu äussern ist legitim. Die politische Diskussion ist wichtig und sie gab uns die Gelegenheit Dinge anzusprechen. Meiner Ansicht nach ist dabei eines sehr zentral: Ein respektvoller, offener und wohlwollender Umgang muss unsere Grundlage dafür sein. Gerade jetzt und für die Zukunft ist dies die unabdingbare Basis, die wir in unserem Dorf zur ethischen Haltung machen müssen.

Ich freue mich darauf, auf dieser Basis, die neue Legislatur mit Ihnen als Bürgerinnen und Bürger, mit dem neu gewählten Gemeinderat und mit dem engagierten Mitarbeiterteam in Angriff zu nehmen. Noch sind nicht alle Ratsmitglieder gewählt und Sie haben die Möglichkeit, das Team im zweiten Wahlgang vom 27. November 2016 zu vervollständigen. Der frisch gewählte Rat wird dann die neue Legislatur fundiert vorbereiten und anpacken. Ich werde meinen Beitrag leisten, damit er ein kollegiales, aber kritisches Team wird. Hart in der Sache - wohlwollend im Umgang.

Ich bin überzeugt, dass die bis jetzt neu gewählten Gemeinderäte sich dieser Verantwortung bewusst sind und sich mit grosser Motivation der Aufgabe annehmen werden. Ich bin auch überzeugt, dass wir eine qualitativ hochwertige und positive Legislatur vor uns haben.

Ich möchte mich bei Ihnen allen bedanken, die Sie mich in irgendeiner Weise unterstützt haben. Ihre vielen Kundgebungen aus der Bevölkerung, meine Frau Petra, meine Partei und meine Mitarbeitenden haben mich durch diese nicht einfache Zeit getragen und mir Kraft verliehen. Sie haben mir geholfen positiv und motiviert voranzugehen.

Die politische Auseinandersetzung im Wahlkampf bot uns die Gelegenheit zu lernen und ermöglicht uns als soziale Einheit in der Gemeinde weiter zu entwickeln. Es ist mir wichtig, den Dialog aufrecht zu erhalten. Deshalb steht meine Tür offen für alle. Denn letztlich geht es uns um unser Steinach, das wir gemeinsam in eine positive Zukunft führen möchten. Ich danke Ihnen allen, dass Sie sich in irgendeiner Weise für unser Dorf eingesetzt haben oder sich in Zukunft einsetzen werden.


Gemeindepräsident Roland Brändli

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse