Projekt „Kretzer“ gewinnt Wettbewerb für Fischereizentrum

11.09.2014

Das Projekt „Kretzer“ gewinnt den Architekturwettbewerb für das geplante Fischereizentrum in Steinach.

Im November 2013 hat der Kantonsrat den Kredit für das Fischereizentrum in Steinach gutgeheissen. Der anschliessend ausgeschriebene Projektwettbewerb ist nun entschieden. Das Projekt „Kretzer“ der Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG, Zürich wurde von der Jury mit dem 1. Preis ausgezeichnet.
Der einstufige Wettbewerb verfolgte das Ziel, für das Fischereizentrum in Steinach, zwischen der Hauptstrasse und der Ampèrestrasse einen zweckmässigen und zeitgemässen Neubau innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens zu projektieren. Zusätzlich mussten die speziellen landschaftsgestalterischen Aspekte der Baumschutzzone berücksichtigt und mit einem schlüssigen Konzept für die Umgebungsgestaltung ergänzt werden. 64 Teilnehmer stellten sich den Anforderungen des einstufigen Projektwettbewerbs im offenen Verfahren.


Fischereizentrum

Das Projekt „Kretzer“ der Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG, Zürich überzeugte die Jury am meisten. Das Projekt sieht einen langgezogenen, in Scheiben aufgelösten Baukörper vor, der am Rand des Parks entlang der Ampèrestrasse platziert wird. Die parallel zueinander versetzten Scheiben ermöglichen ein differenziertes Volumen, das auf den Zuschnitt der Parzelle und den Baumbestand geschickt reagieren kann. Schützenswerte Bäume können ohne wesentliche Beeinträchtigungen erhalten werden. Die zukünftige Parklandschaft mit waldähnlichem Charakter wird sowohl den Besuchern des Fischereizentrums wie auch der weiteren Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Mit Blick auf die Planung und Realisierung des Gesamtkonzeptes empfiehlt die Regierung des Kantons St.Gallen das Siegerprojekt zur Weiterbearbeitung und Ausführung.
In den kommenden Monaten werden die Bauprojekte für Gebäude und Seewasserpumpwerk ausgearbeitet sowie die raumplanerischen Verfahren zum Teilzonenplan durchgeführt. Der Baustart ist vom Baudepartement auf Herbst 2015 vorgesehen. Die Inbetriebnahme ist nach einem Jahr Bauzeit im Herbst 2016 geplant.

Die vier prämierten Projekte werden vom Montag, 15. September bis Freitag, 19. September 2014 während den Schalteröffnungszeiten in den Vorhallen des Gemeindehauses ausgestellt.

Gemeinderat Steinach

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse