Erwerb der Grundstücke Nr. 186 und 308, Steinach

14.05.2015

Die zwei landwirtschaftlich genutzten Grundstücke wurden im Zusammenahng mit der geplanten Sanierung der Steinach erworben.

Die Gemeinde Steinach hat von der Erbengemeinschaft Ludwig Keller die Grundstücke Nr. 186, Steinacherwiesen und Nr. 308, Engensbergstrasse erwerben können. Beim Grundstück Nr. 186 handelt es sich um 6‘685 m2 Wiesland in der Landwirtschaftszone. Diese Fläche wurde im Hinblick auf die Sanierung der Steinach als Realersatzfläche für einen von der Sanierung betroffenen Landwirt erworben. Der Kaufpreis für diese Landfläche wurde in Absprache mit dem kant. Landwirtschaftsamt auf Fr. 15.- pro m2 festgelegt. Das Grundstück Nr. 308 bildet das östliche Bachbord an der Steinach entlang der Engensbergstrasse mit einer Fläche von 992 m2 Wiese. Das Grundstück gehört zur Grünzone Schutz und soll den Gewässerschutzkorridor der Steinach sicherstellen.

Das Land ist für die landwirtschaftliche Nutzung nur beschränkt nutzbar, so dass der Kaufpreis auf Fr. 5.- pro m2 festgesetzt worden ist. Der Kaufpreis für die beiden als Finanzvermögen erworbenen Grundstücke belief sich auf insgesamt Fr. 105‘235.-. Der Abschluss des Kaufvertrages lag gestützt auf Ziffer 4.1. Anhang zur Gemeindeordnung in der abschliessenden Finanzkompetenz des Gemeinderates. Bei einer Umsetzung der Sanierung der Steinach mit Hochwasserschutzmassnahmen ist der Kaufpreis in die Projektkosten einzubeziehen und analog dem dannzumaligen Projekt abzuschreiben. Die bestehenden Pachtverträge für diese landwirtschaftlich genutzten Liegenschaften wurden von der Gemeinde übernommen.

 
Gemeinderat Steinach

Unsere Steinach





 

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse