BGK Bleichestrasse - Projektverlauf und weiteres Vorgehen

28.07.2017

Das Betriebs- und Gestaltungskonzept Bleichestrasse wird hinsichtlich der zu erwartenden Kosten konkretisiert.


Die Bleichestrasse ist Teil des Agglomerations-Programms Langsamverkehr des Kantons St.Gallen. Das Betriebs- und Gestaltungskonzept Bleichestrasse gehört zu den flankierenden Massnahmen zur NLK Arbon. Die Umsetzung des BGK’s kann daher mit Subventionen von Bund und Kanton rechnen. Im Herbst 2016 beauftragte der Rat die Bauverwaltung und die Ingenieurgemeinschaft, das Bauprojekt für die öffentlichen Auflageverfahren zu erarbeiten sowie die Materialisierung zu konkretisieren und einen verbindlichen Kostenvoranschlag zu erarbeiten. Die Bürgerschaft genehmigte für die Erarbeitung des Projekts einen Kredit von Fr. 70‘000.-. Die Subventionierung mit Mitteln des Bundes und des Kantons ist mit Ansprüchen an die Langsamverkehrs-Beruhigungsmassnahmen verbunden. Diese Ansprüche gelten für Gestaltung und Materialisierung, welche auch durch die Gemeinde mitzufinanzieren sind. Der Rat wünscht daher mehr Klarheit über die in Aussicht genommene Materialisierung und eine weitere Konkretisierung der zu erwartenden Kosten. Für den Rat ist klar, dass nötige Sanierungen an den Gemeindestrassen erfolgen, damit die Kosten des Strassenunterhalts nicht mit zunehmender Lebensdauer exponentiell ansteigen. Aus finanzpolitischen Überlegungen ist jedoch auch klar abzuschätzen, was bei der Gestaltung des Strassenraums nötig und was lediglich wünschbar wäre. Der Rat beauftragte die Kerngruppe Verkehr, die verschiedenenen Sanierungs- und Gestaltungsvarianten weiter auszuarbeiten.

Agglo


Gemeinderat Steinach

 
 
 

© Gemeinde Steinach | Schulstrasse 5 | 9323 Steinach
Telefon 071 447 23 00 | Telefax 071 447 23 05 | E-Mail-Adresse

 
Richtplanrevision Steinach
Projekt Erweiterung Gartenhof
Logo Energiestadt
BGK Hauptstrasse